Informationen zur Unfallversicherung

Da die Sozialversicherung in Spanien nur eine niedrige Grundversorgung für die arbeitende Bevölkerung aufweist, sollte man in jedem Fall auf einen Zusatzschutz achten. Auch die niedrige Invaliditätssumme reicht oft nicht aus.

Gerade für Hausfrauen ist die private Unfallversicherung daher von Bedeutung, da diese überhaupt keinen Schutz durch die Sozialversicherung haben. Auch Mountainbiker, Jet Ski-Fahrer, Motorrad- und Rennfahrer und gerade Extremsportler sollten sich überlegen, eine Unfallversicherung abzuschließen. Auch für Kinder, die im Reitsport oder Ähnlichem aktiv sind, ist eine Unfallversicherung sinnvoll sowie für Senioren, die ein erhöhtes Sturzrisiko aufweisen.

Nach einem Unfall werden Kosten durch z. B. Reha, Pflegeaufwand, Hilfsmittel, evtl. Umzug oder Umbau des Hauses oder Mehrkosten durch Krankenhausaufenthalt fällig. Als Invalidität bezeichnen die Versicherer die dauerhafte und absolute Behinderung des gesamten Körpers oder von Körperteilen.

Absolute Invalidität:
Wenn Sie bedingt durch Ihre Behinderung berufsunfähig sind.

Dauerhafte Invalidität:
Wenn Sie Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben, jedoch einer anderen Tätigkeit nachgehen können, die mit Ihrer Behinderung vereinbar ist.

Was deckt die Unfallversicherung ab ?

  • Unfall mit Todesfolge
  • Dauerhafte oder absolute Invalidität
  • Vorrübergehende Erwerbslosigkeit (hervorgerufen durch Unfall)

Sie sollten bei Vertragsabschluss die Versicherungssumme nicht zu niedrig wählen, denn das ist die wichtigste Leistung einer Unfallversicherung! Wenn ein schwerer Unfall passiert, werden Sie von Ihrer Unfallversicherung, in die Sie jahrelang Beiträge eingezahlt haben, auch ausreichende Leistungen erhalten. Lassen Sie sich daher nicht von günstigen Prämien blenden!

Um zu klären, wie hoch Ihr Bedarf an Kapital im Falle einer Invalidität ist, gilt es zwei Fragen zu beantworten:

  • Welcher Bedarf entsteht einmalig? (z. B. durch Anschaffungen wie Rollstuhl, Umbauten etc.)
  • Welche laufenden Kosten müssen abgedeckt werden? (Gehaltsverlust, Kinderbetreuungskosten etc.)

Je älter Sie werden, desto kürzer ist der Zeitraum in dem Sie bei einer Invalidität mit der Versicherungsleistung auskommen müssen. Als minimale Versicherungssumme sollten Sie das Dreifache Ihres Jahreseinkommens als Grundinvaliditätssumme versichern.

Vergleichen Sie unbedingt die Leistungen bei verschiedenen Invaliditätsgraden. Die Versicherungsbedingungen einer Unfallversicherung sind meistens sehr komplex. Daher empfehlen wir Ihnen eine ausführliche Beratung.

Wie überprüfe ich meine bestehenden Versicherungen ?

Bei uns sind Sie in guten Händen! Als Versicherungsmakler überprüfen wir Ihre bestehenden Verträge und erstellen Ihnen Vergleichsangebote von verschiedenen Gesellschaften. So erhalten Sie den optimalen Versicherungsschutz und die beste medizinische Versorgung!

Fordern Sie am besten gleich ein unverbindliches Angebot bei uns an!

Folgendes deckt die Unfallversicherung ab:

  • Dauerhafte oder absolute Invalidität
  • Vorrübergehende Erwerbslosigkeit (durch Unfall hervorgerufen)
  • Unfall mit Todesfolge
Wir erstellen Ihnen gerne Ihr persönliches und unverbindliches Angebot. Dazu benötigen wir einige Basisinformationen, die Sie uns über das nachfolgende Formular übermitteln können. Wir werden uns dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Gerne können Sie sich auch direkt telefonisch unter der Hotline 0049 (0)172 52 34 689 oder per Mail an service@insider-versicherungen.com mit uns in Verbindung setzen. Wir sprechen DEUTSCH | ENGLISCH & SPANISCH.

Teilen Sie diese Seite bitte in Ihren sozialen Medien – Danke.