Informationen zur Eigentümergemeinschaft

Die Wohngebäudeversicherung der Eigentümergemeinschaft in Spanien gehört zu den Sachversicherungen und ist eine bedarfsgerechte Versicherung, um das gemeinschaftliche Eigentum angemessen zu schützen.

Wer auf Mallorca Wohnraum erwirbt, der zu einer größeren Wohnanlage gehört, tritt mit dem Kauf üblicherweise in eine Eigentümergemeinschaft ein.

Eigentümergemeinschaften bestimmen über alle wichtigen, gemeinsamen Belange. Beispielsweise entscheiden sie über Baumaßnahmen, Verwaltungsangelegenheiten, die Hausordnung und die Versicherung ihres Besitzes.

Wer auf Mallorca in eine Eigentümergemeinschaft eintritt, beteiligt sich automatisch an der gemeinschaftlichen Versicherung und genießt dadurch auch deren Schutz. Das ist allerdings nicht jedem von Beginn an klar, und so besteht die Gefahr, sich ver-sehentlich doppelt zu versichern. Oder oft besteht auch der Glaube, daß über die Eigentümergemeinsacht auch die eigenen Wohnräume mit abgesichert sind. Alle Schäden die an Ihrem „Sondereigentum“ entstehen, sind jedoch nicht über die Versicherung der Eigentümergemeinschaft versichert.

Gemeinschaftseigentum in der Eigentümergemeinschaft:

Die Eigentümergemeinschaft in Spanien entscheidet über die Finanzierung fälliger Baumaßnahmen und die Verteilung laufender Kosten. Unterschieden wird dabei zwischen Sonder-, und Gemeinschaftseigentum. Beim Sondereigentum handelt es sich um die eigenen Wohnräume. Die Außenwände, das Dach, Heizungs- und Versorgungsleitungen sowie das Grundstück inklusive der Grünflächen sind Gemeinschaftseigentum.

Zu Beginn sollte eine umfassende Risikoanalyse des Versicherungsbedarfs stehen

Wichtig für diese Versicherung ist, dass eine ausreichende Versicherungssumme festgelegt wird und die Unterversicherung (d.h. die Versicherungssumme ist kleiner als der Versicherungswert) vermieden wird.

Viele Eigentümergemeinschaften auf Mallorca oder in den spanischen Küstenregionen werden mehrheitlich von Deutschen bewohnt, so dass auch mehr und mehr Deutsche die Funktionen des Präsidenten – spanisch administrador – der Eigentümergemein-schaften übernehmen.
Wer für die Wohnungseingentümer-Gemeinschaft als „Präsident“ tätig ist, kann teure Fehler machen. Für den finanziellen Schaden muss er selbst gerade stehen – oder sein Versicherer. Sinnvoll ist daher eine Haftpflichtversicherung der Präsidiumsmitglieder sowie des Präsidenten!
Die Versicherung für Eigentümergemeinschaften können einen Schadenseintritt nicht verhindern. Aber sie sorgen dafür, Risiken kalkulierbar und somit überschaubar gemacht werden.

Wie überprüfe ich meine bestehenden Versicherungen ?

Als Versicherungsmakler überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und erstellen Ihnen Vergleichsangebote verschiedener Versicherer. Fordern Sie Ihr persönliches unverbindliches Angebot an !

  • Gebäudeschäden
  • Feuer, Blitzschlag, Überspannung, Rauch
  • Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges
  • Elementarschäden wie Sturm und Hagel
  • Schäden durch Naturgewalten, Erdbeben, Hochwasser etc.
  • Glasbruch
  • Leitungswasserschäden inklusive der privaten Wasserleitungen (falls vereinbart)
  • Haftpflicht der Eigentümergemeinschaft
  • Haftpflicht der Präsidiumsmitglieder sowie des Präsidenten
Wir erstellen Ihnen gerne Ihr persönliches und unverbindliches Angebot. Dazu benötigen wir einige Basisinformationen, die Sie uns über das nachfolgende Formular übermitteln können. Wir werden uns dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Gerne können Sie sich auch direkt telefonisch unter der Hotline 0049 (0)172 52 34 689 oder per Mail an service@insider-versicherungen.com mit uns in Verbindung setzen. Wir sprechen DEUTSCH | ENGLISCH & SPANISCH.

Teilen Sie diese Seite bitte in Ihren sozialen Medien – Danke.